Mandala-Mal-Workshop mit Johannes Frischknecht

am Sonntag 24. September 2017

Johannes Frischknecht ist 1956 in Fehraltorf in der Schweiz geboren. Er verzichtete bewusst auf eine akademische Ausbildung und machte sich eigenständig auf die Suche nach künstlerischer und spiritueller Schulung. Durch zahlreiche Reisen und persönliches Studium erwarb er sich große Kenntnisse buddhistischer Philosophie und Medizin und besonders tibetischer Kunst und Kultur. Schon im Alter von fünf Jahren begann er mit dem Malen von Mandalas. Seit 1972 stellt er seine Arbeiten europaweit aus. Das Mandala ist zu seiner Lebensform geworden. Ihm widmet er bis heute am meisten Zeit, Energie und Kreativität.

Workshop-Inhalt:

  • Einführung in die traditionelle Bedeutung und den Ursprung des Mandala.

  • Westliche und universelle Bedeutung

  • Bedeutung des Mandala in der Jung'schen Psychologie und in der modernen Therapie

 

"Ich male mein persönliches Mandala"

Beim Mandala-Malen entdecke ich, dass es nicht nur um das Kunstwerk geht, sondern um das MANDALA-SEIN!

Das Mandala-Malen unterstützt mich in meinem Bewusstwerdungs-Prozess.

Durch diesen Prozess erfahre ich meine eigenen Einschränkungen, die sich in dem Maße erweitern,  wie ich "loszulassen" bereit bin.

Wir üben uns in Demut, Geduld, Konzentration - erfahren Freude an der aktiven Kreativität.

Ich erfahre lebensbejahendes Denken sowie Liebe zu mir selbst und zu meinen Mitmenschen.

 

Zielgruppe:

Alle, die Freude am Ausdruck mit Formen und Farbe haben.

Alle, die neugierig sind, mehr über sich selbst zu erfahren.

Alle Alterstufen von Kindern bis zu Grossmüttern. Es sind keine Vorkennntnisse erforderlich, da wir alle in unserer, wahren Natur

Natur über eine unermessliche Lebenserfahrung verfügen.

Wesentlich ist nur, dass die eigene Kreativität ins Fliessen kommt.

 

Datum: Sonntag 24. September 2017

Kurszeiten: Von 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr

Ort: Ordination Dr. Che

Kurspreis: 150.- Euro

 

Mitzubringen:

Der Kursteilnehmer nimmt Farbstifte und Filzschreiber, einen Zirkel und Lineal mit.

Der Kursleiter bringt das Zeichnungs-Papier mit.

 

Kursleiter:

Johannes Frischknecht, freischaffender Künstler (www.mandala-gallery.com)

Kunstgewerbeschule Zürich und Basel

Library School for Tibetan Works and Archives/Indien

Seit 1972 Studium der tibetischen Philosophie in Europa und Asien.

Diplom als Ingenieur Culturel am Institut de Management Culturel, Paris

Anmeldung bis spätestens 20.9. an andrea.kalian@gmail.com.